Die Erbinnen der Rabbinerin
Eine Pionierin: Rabbinerin Regina Jonas. (Foto: Wikipedia / OgreBot)

Die Erbinnen der Rabbinerin

Regina Jonas, die erste Rabbinerin weltweit, wurde 1944 in Auschwitz ermordet. Heute ist sie Vorbild und Mutmacherin für viele Frauen. Es dauerte dennoch 75 Jahre, bis nach der Shoa in Deutschland wieder eine Frau zur Rabbinerin ordiniert wurde

Kommentare deaktiviert für Die Erbinnen der Rabbinerin
Inspiration durch Regina Jonas
Eine Pionierin: Rabbinerin Regina Jonas. (Foto: Wikipedia / OgreBot)

Inspiration durch Regina Jonas

Regina Jonas wurde vor 75 Jahren in Auschwitz ermordet, ist aber nicht vergessen. Die erste Rabbinerin Deutschlands und weltweit inspiriert Frauen noch immer. Ihr Name und Einfluss reichen bis in die heutigen Tage – und schaffen Empowerment.

Kommentare deaktiviert für Inspiration durch Regina Jonas

John o’Groats Am nördlichsten Punkt des britischen Festlands

Naturfans geraten über den Norden Schottlands ins Schwärmen. Aber auch für Geschichts-Interessierte gib es dort viel zu erleben und zu bestaunen. Und in John o'Groats in den Highlands kann man seine Nächte auf dem nördlichsten Zeltplatz des britischen Festlandes verbringen.

Kommentare deaktiviert für John o’Groats Am nördlichsten Punkt des britischen Festlands
Rabbinerinnen wollen wie Regina Jonas sein
Alina Treiger ist die erste Frau, die nach der Schoah in Deutschland zur Rabbinerin ordiniert wurde. (Foto: Rocco Thiede)

Rabbinerinnen wollen wie Regina Jonas sein

Am 12. Dezember 1944 wird Regina Jonas in Auschwitz ermordet. Bis heute ist die weltweit erste Frau, die als Rabbinerin tätig war, für ordinierte Jüdinnen ein Vorbild. Beinahe wäre sie vergessen worden. "Regina Jonas war Anfang 40, als sie in Auschwitz ermordet wurde.

Kommentare deaktiviert für Rabbinerinnen wollen wie Regina Jonas sein
Patient ist die ganze Familie
Theo und Martin Böttger sind, wie ihr schon verstorbener Vater Eckhard, bildende Künstler. Die Krebsdiagnose ihrer Mutter (Mitte) war zunächst ein Schock, stärkte aber letztendlich den Zusammenhalt

Patient ist die ganze Familie

Es geht nur gemeinsam: Wenn Menschen an Krebs erkranken, ist die Familie ihre wichtigste Stütze. Monika Böttger und ihre Söhne zeigen, wie das gelingen kann.

Kommentare deaktiviert für Patient ist die ganze Familie

Wir sind für dich da! Krebs und Familie

Weltweit steigt die Zahl der Krebserkrankungen stetig an – es gibt kaum eine Familie, die davon nicht betroffen ist. In diesem Buch berichten renommierte Journalistinnen und Journalisten (FAZ, Süddeutsche Zeitung, ZDF, ZEIT usw.) in 11 Reportagen, wie Familien auf ihre je ganz eigene Art mit einem solchen Schicksalsschlag umgehen. Erzählt werden ergreifende und zum Teil sehr persönliche Geschichten von Krankheit, von Genesung und Tod, die Hoffnung geben, Trost spenden und Mut machen.

Kommentare deaktiviert für Wir sind für dich da! Krebs und Familie

Von Pflege, Glaube und Hoffnung

In der Krankenpflege wird religiöse Begleitung immer wichtiger. Entscheidend ist eine Vernetzung der Träger über weltanschauliche Grenzen hinweg. Einige Beispiele aus Berlin. https://www.herder.de/cig/cig-ausgaben/archiv/2019/35-2019/von-pflege-glaube-und-hoffnung/

Kommentare deaktiviert für Von Pflege, Glaube und Hoffnung