BUCHVORSTELLUNG UND LESEPROBEN: WIR SIND FÜR DICH DA

BUCHVORSTELLUNG UND LESEPROBEN: WIR SIND FÜR DICH DA
Wir hatte in diesem Jahr mit unserem Buch „WIR sind für DICH da – KREBS und FAMILIE“ richtig viel vor. Bonn, München, Stuttgart, Leipzig, Cottbus, Frankfurt/M, Berlin, Potsdam, Konstanz ….es waren Lesungen mit diversen Partnern geplant und teilweise schon öffentlich angekündigt.
 
Am Ende gab es nur eine einzige kleine Veranstaltung hier bei mir vor der Haustür im G.-Hauptmann Museum in Erkner. Das war Ende September: mit begrenztem Zutritt und mit sehr wenig Publikum. Frau Prof. Mehnert-Theuerkauf und ich schlugen uns vor weniger als einem Dutzend Zuschauer/innen tapfer. Fazit: Viel Arbeit und wenig Resonanz – alles ziemlich deprimierend. Aber um einige Erfahrungen reicher, weiß ich nun, wie es zukünftig optimal laufen könnte, so eine Buchvorstellung, die ja ein Publikum anspricht, welches Rat und Hilfe sucht und nicht aus Vergnügen zu einer Lesung mit dem Untertitel: PATIENT ist die ganze FAMILE kommt.
 
Schon im Frühjahr fassten wir zusammen mit der Deutschen Krebshilfe einen Plan: eine virtuelle Lesung und Buchvorstellung zu organisieren. Das erwies sich als komplexer als gedacht, zumal wir fast alle vom Wort (mit Print und Radio) kommen, aber mit laufenden Bildern keine Erfahrungen hatten. Am Ende wurde es ein Projekt, welches mich und zwei weitere Helfer mehrere Wochen beschäftigte. Bis der Film fertig war vergingen sogar Monate.
 
Nun ist es endlich soweit. Seit heute könnt ihr den knapp 30-Minuten langen Film sehen auf dem YouTube Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=QyIySd-diYA
 
Oder im Blog (am Ende des bestehenden Beitrags zu Buchtipps für Angehörige): https://www.krebshilfe.de/blog/buchtipps-hilfe-fuer-angehoerige/
 
 
Jetzt sind wir auf die Resonanz sehr gespannt!
 
Danke besonders an Stefan und Heike sowie an Frau Prof. Mehnert-Theuerkauf, die an der Umsetzung aktiv mitwirkten. Und auch an Frau Weiß von der DKH in Bonn.
 
Bitte teilt dieses Angebot und leitet es an alle weiter, die es interessieren könnte. Es  bietet sich so ggf. auch die Chance, dass unser gemeinsames Buch nun doch noch in eine Zweite Auflage kommt, wie wir es mit den Lesungen erhofften – wenn es die entsprechende Nachfrage gibt.
 
 
Herzliche Grüße
 
Rocco Thiede